Archiv

Sommerfest

13. Juli 2018 von 17 bis 21 Uhr auf der Dachterrasse der Leibniz-Gemeinschaft, Invalidenstraße 111, 10115 Berlin

Wir laden Euch alle ein zum Feiern, Tanzen mit arabischer Live-Musik und BBQ auf dem Dach über Berlin.

Bewerberworkshop
für approbierte Ärzte, Zahnärzte und Apotheker

28. Januar 2018 von 10 bis 15 Uhr
im Kieztreff Koepjohann, Große Hamburger Str. 29, 10115 Berlin 

An unserem Bewerberworkshop nahmen drei ZahnärztInnen und vier ÄrztInnen teil. Die Referentinnen Johanna Janotta und Ines Chop gaben einen Überblick über Bewerbungsstrategien und die Gestaltung von Bewerbungsschreiben. Im Anschluss verfassten die Teilnehmer mit Unterstützung Ihre eigene Bewerbermappe.

Treffen des Deutsch-Syrischen Forums am 05.01.2017

Ärztekammer Berlin, Friedrichstraße 16, 10969 Berlin

  1. Begrüßung durch einen Vertreter der Ärztekammer Berlin
    – Prof. Dr. Harald Mau
  2. Vorstellung des Vereins und der Initiative – Dr. Bassel Alsaeed
  3. Erfahrungsberichte von Mentoren und Mentees:
    – Ärztliche Tätigkeit in Deutschland – Dr. med. Dipl.-Mus. Zaher Halwani
      (Chefarzt gynäkologische Abteilung, Vivantes Humboldt-Klinikum)
    – Kenntnisprüfung – Bilal Aloklan (Arzt)
    – Fachsprachprüfung – Omar Alrifai (Arzt)
    – Gemeinsamer Austausch im Plenum
  4. Nächste Termine
  5. Get together mit kollegialem Austausch

Artikel im Berliner Ärzteblatt 02/2018

EINDRÜCKE

Vortrag im Unfallkrankenhaus am 18.01.2016

(Download)

Vorstellung des Mentorenprojekts bei der Tagung der IPU am 28.01.2017

Präsentation (Download)

Fortbildung für Zahnärzte am 17.03.2017

Programm: Veranstaltung 17. März

Eindrücke

Begegnungsfest am 06.November 2015-11-01

Präsentation (Download)
forum_aerzte_deutschAm 6. November 2015 veranstaltete der Alkawakibi Verein e.V. ein Begegnungsfest für Teilnehmer und interessierte Gäste des Mentorenprojekts „Ärzte helfen Ärzten“. Der Abend wurde in Zusammenarbeit mit dem BBZ und dem Familien- und Stadtteilzentrum „Haus am See“, in dessen Räumlichkeiten die Veranstaltung stattfand, organisiert.
Herr Dr. Basel Allozy eröffnete 17:30 Uhr den geselligen Abend mit einem Grußwort. Anschließend betonte Dr. Rainer Katterbach in einer kurzen Rede, dass die Zusammenarbeit zwischen syrischen und deutschen Kollegen eine wichtige Brückenfunktion erfüllt.
Herr Walid Chahrour vom BBZ Berlin stellte kurz darauf seinen Verein vor, der sich seit über 20 Jahren erfolgreich für die Verbesserung der Rechts- und Lebenssituation von jungen MigrantInnen und Geflüchteten einsetzt. Frau Seemann vom Mitorganisator „Haus am See“ berichtete danach über die Arbeit des Familienzentrums, das in Berlin-Reinickendorf tätig ist.
Herr Dr. Bassel Alsaeed, Vorstandsvorsitzender von Alkawakibi Verein e.V., machte anschließend das Publikum mit den Zielen des Vereins – demokratische Bildung, Verbreitung von Respekt für Menschenrechte und Unterstützung humanitärer Hilfsorganisationen – vertraut. Sodann stellte Herr Alsaeed das Epithetik-Projekt (internationale Hilfe für Gesichtsverletzte Kriegsopfer in Syrien) vor. Herr Andreas Velten vom ehrenamtlichen Arbeitsteam dieses Projektes berichtete von der erfolgreichen Arbeit bei seinem Besuch im Flüchtlingszentrum an der türkisch-syrischen Grenze im Mai 2015.
Das Begegnungsfest war gut besucht. Unter den Teilnehmern befand sich u.a. Dr. Michael Dreyer von der Zahnärztekammer Berlin (ZÄK), der später in lockerer Atmosphäre syrische Kollegen beriet, Fragen beantwortete und sich bereit erklärte, das Mentorenprojekt im Magazin MBZ (Mitteilungsblatt Berliner Zahnärzte) vorzustellen. Unter den Besuchern waren auch Professor Salama, Chefarzt der Blutbank an der Berliner Charité, Dr. Bassam Abdullah, Botschafter der Syrischen Nationalen Koalition in Deutschland, sowie Usahma Felix Darrah ein Vorstandsmitglied vom Verband Deutsch-Syrischer Hilfsvereine (VDSH).
Die Atmosphäre war den ganzen Abend über kollegial und entspannt – so gab es musikalische Unterhaltung sowie ein Abendessen. Viele Mentoren haben zu diesem Anlass selbst Speisen mitgebracht. Die Veranstaltung endete gegen 20:00 Uhr.

Diese Veranstaltung  hat die Möglichkeit geschaffen, einander kennenzulernen,  Kontaktherstellung zu Mentoren, Empfehlungen von Fortbildungsmöglichkeiten oder Informationsaustausch zwischen Kollegen.

Eindrücke